Geschichte

"Entstanden ist die Pferdezucht aus Liebe und Faszination zum Pferd. Schon als Kleinkind haben mich die Pferde in den Bann gezogen. Als selbständiger Landwirt kam ich bald auf die Idee eine Zuchtstute zu halten. Inspiriert durch den aktiven Militarysport (damals allerdings mit bescheidenen Mitteln) haben mich leistungsbereite und temperamentvolle Pferden fasziniert. Begonnen hat die Pferdezucht mit dem Zukauf von Stutfohlen aus der CH-Zucht. Wichtig war, dass die Fohlen eine leistungsbetonte Abstammung ausweisen konnten. So haben wir die Zucht langsam aufgebaut und nach und nach mussten die Mutterkühe den Pferden Platz machen. Inzwischen bewirtschaften wir unsere beiden Betriebe von 33 Ha Land mit rund 70 Pferden (Stuten, Fohlen, Hengste und Sportpferde). Während die rund 20 Zuchtstuten und die Sportpferde auf dem Betrieb Engelweid in Oberkirch betreut werden, wachsen die Stutfohlen auf unserem Hof im Jura auf, wo wir nebst der Fohlenaufzucht auch Ferienwohnungen vermieten und Pensionspferde auf die Weide nehmen."

Josef Hellmüller 

Zuchtphilosopie

Cernunnus von Hof
Cernunnus von Hof

Unser Zuchtziel ist ein leichtrittiges, arbeitswilliges und hoch im Blut stehendes Sportpferd mit den erforderlichen Qualitätseigenschaften. Galoppiervermögen, „Leichtfüssigkeit“, Beweglichkeit und Mut sind für uns ebenso wichtige Eigenschaften wie Springvermögen.
Sehr wichtig für uns ist der Sportleistungsausweis im Stutenstamm. Aufgebaut haben wir die noch junge Zucht auf CH-Stuten mit international erfolgreichstem Blut wie Cor de la Bryère, vorwiegend über Calando ll; Landgraf – Ladykiller xx; Ramzes x über Ramiro, Roman, Capitol; Irco Polo oder aus Nachkommen von Gotthard und Almé usw. Später wurden auch sehr erfolgreiche Stuten aus dem Sport in der Zucht eingesetzt.

Aufzucht der Fohlen & Jungpferde

Mit dem Aufbau der Zucht war auch klar, dass wir die Voraussetzung brauchen, um die Pferde selber auszubilden, im Sport einzusetzen und zu fördern. Alle Stuten werden vor oder nach dem Zuchteinsatz im Sport eingesetzt, die Nachzucht wird selber ausgebildet und grösstenteils auch selber in Sportprüfungen geritten. Dadurch können wir mindestens die eignen Pferde objektiv untereinander vergleichen (Rittigkeit, Springqualität, Einstellung usw.) und erhalten so wichtige Entscheidungshilfen für die züchterische Arbeit.

 

Unsere Zuchtstuten werden gemeinsam in einem grossen Laufstall gehalten. Eine artgerechte Haltung, sozialer Kontakt und viel Bewegung sind notwendige Aspekte für eine erfolgreiche Pferdezucht. Nach dem separaten Abfohlen, kommen Stute und Fohlen wieder in die Gruppe. Das Fohlen wird sofort integriert und wächst so artgerecht in einem sozialen und hierarchischen System auf, was für den späteren Umgang mit dem Pferd wichtig ist. Auch das Absetzen ist kein Problem, da sich die Fohlen bereits kennen und rasch selbständig untereinander zurechtkommen. Die abgesetzten Fohlen werden in der Gruppe in einem separaten Laufstall gehalten, wo bald dann Stutfohlen und Hengstfohlen getrennt werden.

Gestüt von Hof


Josef Hellmüller
Engelweid
CH-6208 Oberkirch

 

Tel. 079 455 05 85

Besuchen Sie uns auf:

www.facebook.com/vonhofpferde